A Travellerspoint blog

Cordoba

My second work-week!!!

semi-overcast 31 °C

So, da bin ich wieder, vieleicht schaffe ich es diesesmal euch endlich auf den neusten Stand zu bringen. Montag morgen als wir dann endlich wieder daheim in Cordoba angekommen waren, hab ich erst mal geduscht, alles ausfuerlich meiner Hostmutter erzaelt und hab geçduscht uund bin zur arbeit fuer ein paar wenige STunden. Unnd dann hat es mich echt gepackt!!! Mir ging das ganze Nichtstun und Zeitverschwenden echt auf die Nerven! Dieses nicht wissen was passiertt und so. Also hab ich Montag und Diernstag mal richtig rotiert!!!
Zuerst hab ich rumgefragt ob sich jemand auskennt mit Volunteriaten in Sueamerika und hab ne richtig Gute INternetseite gefunden! Da gabs viele verschiedene Angebote die nicht in so einer draufzahlaktion enden! Dann hab ich einen Rundumschlag mit Bewerbungen gemacht. Danach hab ich hier mal die Leute zusammengetrommelt und gesagt jeder soll sich endlich mal enscheiden was er fuer Silverster und WEihnachten tun will dass man andlich mal was in die Hand nehmen kann! Endlich gehts mal vorran!
Dann hab ich angefangen mich an meinen Betreuer zuwenden uund mich ueber meine Arbeitsstelle zu beschweren, uund mein Geld oder eien Ersatzleistung zu fordern! Am ersten Tag hab ich nur mit ihm gesprochen dann sollte ich am Mittwoch nochmal kommen da war dann schon die zustaendige fuer alle Volunteriate da mit der ich sprechen sollte, zum Glueck hatte ich schon die richtige Laune dafuer! Am Donnerstag waren sie dann schon zu zweit!!! ;-) Muiss wohl wirklich schlechte Laune gehabt haben!
Am Montag hiess es, es ist alles meine Schuld undn ich sollte mir dort seolber arbeit suchen (nicht das es einfach nichts zu tun gibt, aber das versteht hier echt niemnd) am dienstag sollte ich dann einen Workshop vorbereiten und ihn eifach s o machen ohne alles wie zum beispiel mal um erlaubniss fragen, werbung machen und so... Ich hab gleihc gesagt dass es so nicht geht aBER DIE lEUTE HIER IN MEINER sCHULE WUSSTEN ES NATUERLICH BESSER!
Am Donnerstag dann als sie es endlich mal geschfft haben bei meiner Arbeitsstelle anzurufen haben sie dann realisiert dass es doch nicht alles so schnell geht! Dann hies es warte mal bis naechste Woche dann wird alles besser!
Uunnd am Freitag kam dann der Hammer: Fragen die mich echt ob ich mich nicht jetzt viel besser fuehle, jetzt wo wir doch miteinander geredet habe und sich was aendert?! Da bin ich dann echt explodiert! Naja immerhin haben sie begriffen dass ich hier nicht zum verarscht werden da bin und zum Glueck haben ein paar andere denen es genauso geht wie mir jetzt endlich auch mal ihren Muund aufgemacht! Da kann ich schon verstehen wenn denen hiert langsam die Muffe geht.

Beinm Arbeiten letzte Woche wars echt gut, ahb viel gesprochen hab einb paar kids ein paar englisch woerter beigebracht und die kids sind einfach soi suess. Ich bin echt nur fuer die dort, die freuen sich immer so wenn ich da bin!
Am freitag konnt ich mit einem der dorrtt arbeitet unds ein Band hat in ein kinderheim wo sie fuer die kids getanzt haben und wir mit Farbe uns uund die kids angemalt ahben. das war echt sowas von lustig und die kids so ca. bis 6 jahre waren so suess!

Freitag abend hab ich dann schon gfemerkt dass es meinem Bauch mal wieder nicht so gut geht und wir sind von der parrty wo meine Scvhule organisiertt hat ziemlich freh gegangen! Am Wochenede hab ich mich nicht so super gesund gefuehlt aber immerhin hab ich es geschafft meine Ticket und mein Hostal fuer Buenois Aires fuer Silvester zu buchen! Und ich hab eine Zusage fuer eine Volunteriats stelle in Bolivien und warte noch auf Infos ueber eine auf den Galapagos inseln! Am Samstag war es der heisseste Tag hier den man sich vorstellen kann, und die Luftfeuchtigkeit ist so hoch dass einem der schweiss grad so in TROPFEN am ganzen Koerper runterlief!
Am Sonntag hatte ich dann meinen ersten Hitzschlag und Montag bin ich erst mal krank im bett geblieben, heute gehts besser ich war auch arbieten aber ich hab sowas wie ne Erkaeltung mir geholt, sowas absurdes!!! Aber meine Nase ist verstpopftb und ich hab leicht husten und halsweh! Und as bei 40 grad im Schatten!

So jetzt seit ihr wieeedr auf dem neusten stand un d bald wirds auch wieedr interessanter, bald gehts loos in die 2. Etappe! Mir kribbels schon in den Fingern uund Fusszehen und ueberall! Will jetzt endlich lolsfahren. Zuert 3 Tage Buenos Aires mit den Freunden von hier uebner Silvester uund dann gehts wiededr Suedwaerts ganz alleine in die grosse weite WElt!!!!!!!!!!!!!!

Also machts mal gut
Liebe Gruesse
Eure sarah

Posted by Sarah_S 04:22 Archived in Argentina Comments (8)

Cordoba

Weiter gehts, damit ihr bald auch mal auf dem neusten Stand seit

rain 17 °C

So wo hab ich gestern abned aufgehoert?
Ja jetzt ist es also Montag und ich bin das erst mal (oder besser das zweite Mal, da ich ja schon zum interview da war!) zu meiner Arbeitstelle gefahren. Aber irgendwie als ich da ankam hatte trotzdem keiner eine Ahnung was man mit mir nun anfangen soll! Der Typ der mich betreuen sollte hat ferian nun bis ende januar als hat man mich mal direkt in das Haus gesteckt wo die Strassenkinder und Jugentlichen hinkommen um zu fruehstuecken und wo sie ne Zeitschrift erwerben koennen die sie dann verkaufen und sich ein bisschen was verdienen! Die dort wussten aber noch weniger was ich hier ueberjaupt soll und was sie jetzt mit mir anfangen sollen! Mein Spanisch ist ja auch eher basic! also war es schon mal schwierig ueberhaupt einen Luat von sich zu geben! Die erstenm 2 Tage sass ich von um 9 bis um 2 danmn machen die naemlich zu, einfach nur rum! Am Mittwoch dann hab ich endlich einen zustaenmdigen gefunden der English srechen kann und die Strassenkids haben solangsam auch realisiert dasss man mit mir zwar langsam aber durchaus ein Gespraech fuehren kann! Dann hab ich mich mit Milton (das ist der english sprachige) mal unterhalñten und gefragt was ich denn hier eigentlich tun soll uhnd wozu man mich braucht! GAR NICHT aber ich duerfte gerne bleiben! Das ist echt die Haerte oder? Die sind echt super nett da die dort arbeiten und die Strassenkinder/junge erwachsene lieben und vergoettern mich! Die wollen alles wissen uebr Deutschland Europa was ich hier mache und begleiten mich den ganzen tag ueberall hin! Total anhaenglich, ich bekomme fast taeglich Geschenke und vor ein paar Tagen haben sie mir echt nen Brief geschrieben! So suess!
Aber am Mittwoch dann hab ich mich echt aufgeregt und bin zu meiner Organisation gestapft und zwar echt suare und hab versucht jemand zustaendiges zu finden, aber bis montag hat das nicht hingehauen! Aber ich gehe echt gerne dort hin, ich komme jetzt meistens fuer nur 2-3 Stunden bringe mein lernzeug mit, schwaetze mit den Kids und die sind ganz begeistert von meinen Vokabelkarten (Karteikarten) und wollen mich immer alle abfragen. Nebenbei bringe ich ihnen ein paar Woerter English bei weil die habne echt den ganzen Tag halt nix zu tun! Es wird halt nix, aber auch gar nix angeboten fuer die! Denen ist es stinklangweilig und wenn mal dann was mit denen officiel machen will und oben nachfragt bekommt man nur zu hoeren dass das hier eigentlich nicht erwuenscht ist, warum auch immer und die institution dazu nicht zustaendig! AHHH, wie verbort uind unflexibel kann man denn sein?!
Ich hab dann aber ein Englishlernbuch gekauft und stifte und papier und karteikarten fuer die Kids und jeder der will mit dem setzte ich mich dann immer ne weile lang hin. Aber das klappt alles nicht so ganz weil die meissien koennen halt noch nicht mal lesen und schreiben!
Naja Freitag war hier feiertag und der Grossteil von meinen COINED (meine Schule) Freunden sind nach Mendoza gefahren! Davis und ich haben uns fuer San Juan etwa 900km westlich von Cordoba entschieden weil ich gelesen hab das es da 2 super tolle National parks geben soll die da ganz in der NAEHE sind! Also sind wir Donnerstag abends mit dem Nachtbus den wir auch noch fast verpasst haetten nach san juan gefahren! Morgens sind wir angekommen und ich hab mich dann erst mal bevor wir irgendwas unternommen haben bei einer Touriinfostelle informiert wo die Parks denn sind und wie man da hinkommt! Es hat sich dann rausgestellt dass die Parks die ja in der NAEHE sein sollen nochmal ca. 400km und ein paar zerquetschte weit weg sind, dass man touren am besten im 350km entfernten ort San Augustin bucht und das alles sowieso nur von dort organiesiert werden kann! Also das naechste Ticket fuer den Bus gekauft und nachdem wir uns fuer ein paar stunden die Stdat angeschaut hatten sind wir dann um 2 Uhr mittags weitergefahren, wiedr mal 4 weitere Stunden im BUs! Der Freitag war dann natuerlich gelaufen ;-) aber man kann sich hier ja sowieso nie auf was verlassen deshalb dachten wir ist ja alles halb so wild schlimmer wirds nicht kommen, denkste.... Montag morgen mussten wir ja wieder zureucksein ich arbeiten und er in die Schule!
Also wir dann mit einiger verspaetung um ca. 7 Uhr in San Augustin ankamen und von Tour Anbietern nur so ueberrant worden!
Eigentlich hatten wir folgenden Plan: Samtag eine Park anschauen dann im Zelt dort im Park uebernachetne am Sonntag den zweiten Park anschauen, mittags zurueck nach San Augustin dann nach San Juan und nachts weiter nach Cordoba!
Es kam wie es kommen musste, nicht aber auch gar nicht hat genau so geklappt, wozu plant men eigentlich noch, man sollte es eigentlich wissen!
Wir sind dann erst mal in ein Hostal und danach losgezogen um alles zu organisieren. IN San Juan hatte man uns versichert es waere ueberhaupt kein Problem ein Auto fuer 2 Tage zu mieten und so! Im ganzen Dorf gibt es keine einzige Moeglichkeit ein Auto zu mieten! Nach stunden langer suche, es war schon fast 11 Uhr haben wir dann einen Touranbieter gefunden der uns angeboten hat wir koennten am Samstag beie Parks machen und dann in letzterem uebernachten und am naechsten Tag wuerde man uns dort wieedr abholen! Damit waren wir dann ja schon super gleucklich bis wir dann rausgefunden haben dass der erste BUS der San Augustin (wohin auch immer) verlaeest Montag auf Dienstag nacht ist! HAHA!
Naja, man findet sich schnell mit allem ab vorallem wenn es schon mitten in der Nacht ist man noch nicht zu abend gegessen hat und todmuede ist! Wir haben dann also noch alles eingekauft was man fuer 2 Tage in der "Wildniss" ;-) so alles braucht und haben bis knapp 1Uhr gekocht und alles vorbereitet! Da wir keine Tupperschuesseln hatten haben wir also alles unser vorgekochtes essen fuer 2 Tage in Platiktueten verpackt! Das war vielielcht was um halb 2 Uhr nachts kamen wir dann zum Abendessen!
Um sieben wurden wir abgeholt und es ging in den erst Park! Hab ein Paar Photos hochgeladen, Talampti oder so! War schon super beeindruckend, erst mal ein riesen Canjon oder Schulcht, jahrtausende alte Feldgravuren und die Skulpturen die Wind und wetter ueber die lezten paar milionen Jahre gefort haben die wirklich aussehen wie sie heissen! Klasse! Super toll!!
Danach gings ins Valle de la Luna wo amn das aelteste Dinoskellet der Welt gefunden hat! Dort wollten wir campen, der sonnenaufgang soll halt einzigartiog in dieser Lanschaft sein!!
Dort haben wir dann eine 3STunden Tour mit einigen anderen gemacht, uns Felsen angeschaut in den man millionen und abermillionen jahre alte versteinerte Blaetter und so gefunden hat! Leiedr mussten wir die Tour verkuertzen weil ein Sandsturm aufkam und wenn man pech hat dann verweht es die Strassen so sehr dass man nicht mehr zurueck kommt! Ein Sandsturm passiert so ca. 2 mal im ganzen Jahr, aber natuerlich genau an dem Tag wo wir campen wollten! Natuerlich konnten wir dann nicht campen! Schoener mist,was macht man nun?! Aber uns oder mir war mal wieder das Glueck hold und ein paar minuten nachdem sich unsere ganze Planung in Luft aufgeloest hatte, hat uns ein junges argentinisches Paerchen angesprochen, woher wir denn seine und was wir hier machen (super interressiert und freundlich) und ob wir lust hatten mit ihnen heute Abend nach SAN JUAN zureuck zufahren! WEr glaubts, wir habne uns nur ndick angegrinst und ja gesagt. Wir sind dann also stundenm um stundne durch eines der schlimmsten unwetter die man sich vorstellen kan zurueck nach San Juan gegurkt! Also solche Blitze hab ich noch die gesehen! Nach ca. 6 Stunden kamen wir dann auch an und die haben uns dann noch ein hostal gesucht und gefragt ob wir evtl. Lust haetten den Sonntag mit ihene zu verbringen! KLar!!
Dann sind wir erst mal todmuede ins Bett gefallenund am naechsten Mittag haben sie uns abgeholt mit uns Tickets nach Cordoba fuer die kommende nacht gekauft unser Gepaeck verstaut und sind mit uns dann an einen see gefahren. ratet was sie dabei hatten: Einen Jetski!
Gleuck muss der Mensch haben!
Das war echt ein super mittag, und ganz nebenbei haben wir mit sicherheit ne ganze Menge spanisch gelernt!
Abends waren wir dann noch alle zusammen essen und wir sind glatt unerwarteterweisse montag morgen rechtzeitig fuer schule und arbeiten wieder in Cordoba angekommen!

Nachher gehts weiter!
Schaut mal, es gibt neue Bilder!

Liebe Gruesse
Sarah

Posted by Sarah_S 04:54 Archived in Argentina Comments (1)

Cordoba

Ich lebe noch

sunny 37 °C

So hier bin ich wieder, ich hab ja jetzt ne nganze WEile nichts von mir hoeren lassen, aber eigentlich ist nix aber trotzedem 100 tausend Sachen passiert!

So ich war bei Donnerstag Abend! Freitag hatten wir dann Schule und Abends sind wir mit ner Gruppe von 3 Maedels und 2 Jungs tanzen (tango tanzen) gegangen!
Es war zwar super peinlich weil wir zwei "Paerchen" uns eigentlich nur auf den Fuessen gestanden sind.
Diese Tanzstunden hatten den traditionellen Tango zum Thema und dabei passt nicht mal ein Haar zwischen Mann und Frau, weder Koerper noch Gesicht! Und da knappe 40 Grad hatten und hohe Luftfeuchtigkeit und uns praktisch der Schweiss am ganzen Koerper in TROPFEN runtergelaufen ist war es einfach nicht ganz so angenehmk wie es haette sein koenne, danach hatten die Jungs und wir ausserdem noch so schmerzen in den Fuessen weil wir es in den 2 Stunden echt nicht hinbekommen haben uns NICHT staednig auf die Fuesse zu trampeln!
Naja, wir haben immerhin alle realisiert dass Tango uns vielleicht doch nicht so im Blut liegt!
Danach sind wir in eine Disco, wir waren so circa kurz nach 12 Uhr mitternach da, da war die Disco noch dunkel und der Computer noch nicht wieder hochgefahren!Das war schon mal was!

Dann haben wir mal so richtig abgedanced! Di9e haben hier zwar eine ganz andere Music aber super zum tanzen, und die Maenner hier koennen einfach tanzen, alle Europaeer, Australier und Nordamerikaner (maennlich) standen den gtanzen Abend nur an der Bar und waren sich am besauffen! Die Maedels dieser Laender etwas schuechtern am Rand der tanzflaeche und die Suedamerikaner mitten drin, hey und wie die sich bewegen koennen! Zum Glueck hab ich hier mehr suedamerikanische Freunde als andere so dass ich echt einen Super abend hatte! Ich glaub so abgetanzt hab ich in meinem ganzen Leben noch nicht! Irgendwann um knapp 6 Uhr morgens waren alle weg ausser denb Argentiniern und 2 Freunden von mir die STINKSAUER auf mich gewartet haben! Die haben mich dann nach Hause geschleifft waerend die anderen noch bis ca 8:30UHr (morgens) dort gefeiert haben! Die Uhrzeiten sind einfach krank hier! Aber was kann man tun!

Samstag haben wir dann fast den ganzen Tag im Bett verbracht weil wir aus Europa sind es einfach nicht gewoehnt so lange abends auszugehen. Haben dann auf eigene Faust noch ne City tour unternommen und ein paar kirchen angeschaut!

Und am Sonntag morgen sind wir dann zu dritt losgezogen (Thomas ein Deutscher, David der Tangoschwede und ich!) Wir haben frueh morgens einen Bus genommen und sind nach ca. 2 einhalb stunden mitten im niergendwo abgesetzt worden! Dann nhaben wir zum Glueck auch ein paar hundert meter weiter den eingang zum KONDOR-Nationalpark gefunden. David und ich haben uns fuer die 6Stunden wanderung entschieden waehrned Thomas sich den laengeren Weg ausgewaelt hat! Nachdem wir dann ca. 3 Stunden durch die Pampa (und wirklich wunderschoene Pampa) gestapft sind sind wir am Canjon angekommen. Und dann haben iwr echt knappe 5 Stunden die Kondors beobachten koennen.Ein super toller mittag! An diesem Canjon lernen die Kondor kinder fliegen! Es war echt klasse man konnte sie schon mim blossen auge sehen , waren vielleicht ca. 30-50meter weg! Und mim fernglass erst! Und die KLeinen sind solche Schisser!!!!
Die stehen immer am Abhang auf einem Felsen waerned die Elter und die anderen Grossen drunter rumfliegen und breiten dann ihrer Fluegel aus als ob sie losfliegen wollen, aber der grossteil steh einfach so da fuer ein paar minuten und klappt die fluegel wieder ein und watschelt weg! Das war so suess! Wir haben selten so gelacht!..... Das war schon klasse diese riesen Adler so dich ueber seinem Kopf rumfliegen zu sehen! Dann sind wir losmarschiert und haben gerade so noch den letzten Bus nach cordoba zurueck bekommen! Das war echt mal wieder ein einzigartiger tag und so viel besser wie den ganzen langen Tag in eienr Grossstadt sitzten!

Am Tag darauf fing dann meine Arbeit an!
Morgen schreibe ich den rest... was noch ne ganze Stange ist aber da gestern die ganze Nacht hier eine Party war bin ich doch etwas zu muede im Moment!

Bis morgen
Eure
Sarah

Posted by Sarah_S 11:42 Archived in Argentina Comments (0)

Cordoba

School

sunny 33 °C

Dienstag morgen gings dann richtig lols mit der lernerei! Ist ecth super anstrengend aber gut, dafuer macht man es ja unnd wir sind ja lle freiwillig in der Schule (daran muessen wir uns immer wieder errinnnern ;-))und man will ja was lernen und man hat ja ein schweine Gelb bezahlt! Es ist echt sehr lustig hier weil jeder willl was lernen undn auch wenn die Leute morgens um 5 noch in der Bar sitzten machen sie kurz vor 8 noch ihre Hausaufgaben und stehen alle (wenn auich nicht immer ganz puenktlich aber das sieht man hier ja eh nicht so eng!) um 9 dann vor der Schule!
Dienstag mittag war4 ich mit Alana (Neuseelaenderin) einkaufen und nach einem Fittnesscenter suchen und dann haben wir unsere ersten 2 Tangostunden genommen! Ich habe einen Schweden als Partner udnn wir waren mit abstand die schlechtesten aber wir haben uns weder gegenseitig gekannt noch haben wir je zuvor Tango getanzt, aber trotz oder gerade deshlab hatten wir echt so viel Spasds wie schon lange nicht mehr! Danach ist der ganze Kur4s noch was trinken gegangen uund ich habe David etwas naeher kennengelernt und jetzt rate mal einer was der studiert: Physik!!! Da jhat es dann keinen mehr gewundert dass wir zwei keinen schritt hinbekommen haben!
Mittwoch dann war ein ausflug mit allen Leuten unnd den Leheren der Schule angesagt undn um 8 gings los, erst mal eine Jesuiten Kirche /kloster anschauen und dann einen riesen felsen besteigen von dem vor ein paar jahrhunderten die letzten Ureinwohner heruntergestuertzt haben und kollectiv selbstmord begangen haben! Spaeter sind wir in die Berge gefaheren undn haben dort gegerillt und im Fluss gebadet! Bis mittags um 1 durften wir nur spanisch miteinander reden damit der lerneffect n ichty voeleig fehhlt und ausserdem waren alle fuehrungen in spanisch! War ewcht lustig in den Bussen, als wir gesagt bekommen haben dass wir nur span isch redenb duerfen war es erst mal ne ganze weile ziemlich ruhig und dann irgendwann haben wir mit wortstuemeln und haenden und Fuessen begonnen uns zu unterhalten und ab unnd zu immer wieder ein englishes wort uns ins ohr gefluestert. War echt ein super Tag. Irgendwann in tiefster nacht kamen wir dann nach hause.
Donnerstag morgen dann war erst mal schule fuer 4 stunden, alle im tiefschlaf und danach haben sich alle an den pool den wir hier im Garten haben gesezt mittag gegessen und sich gesonnt, viele hatten ihre BIKINIS dabei und sind geschwommen, ich natuerlich nicht!!!! Aber nach ner Weile wumrde es einfach unertraeglich heis und dann bin ich eiunfach in meiner Unterwaesche reingehopst, udn als ich mal den erste schreitt gemacht hab, waren auf einmal ziemlich vile meadels nur in unterwaesche auch drin! Den rest des nachmittags habne wir uns gesonnt und ich hab von um 2 bis ca 7 Uhr als man uns dann rausgeschmissen hat weil die schule schliesst mich mit david unterhalten, ueber wie wir mal die Welt retten woillen oder koennten ueber wie und warum wir was bewegen wollen.... uns so weiter! Als wir dann rausgeflogen sind sind wir weiter mal kurz ins Internetcaffe und danach sassen wir bis ca 2 Uhr in einer bar, habe n 2 Flaschen ROTwein niedergemacht und glaub ioch die laengste diskussieon meines lebens ueber Physik gefuehrt! Manchmal mussten wir einfach so lachen ueber die situation... da sitzt man abends draussen in einem Park mit ein paar glaesschen rotwein und unterhaelt sich nicht etwa ueber seine Freundne Hobbies, familien soindern fuehrrt eine Grundsatzdiskussion ueber Physik! Um ca. 2 Uhr haben sie uns dann da rausgeschmissen uund wir sind noch ne weile in der stadt rumgetiegert ueber unsere Leben gesprochen und um 5 war ich endlich im bett!
Heute m orgen dann war es echt hartt aufzustehen aber als ich dann in der Schule sass wars wieedr ok! jezt haben wir gerade ein gruppe fuer heute abend zum Tangotanzen zusammengetrommelt und danach gehts noch in die Disco! Das wird was! Jetzt machen wir aber erst mal gemeinsam hausaufgaben und ich gehen noch ne runde Schlafen!

So mehr gibts im Moment ncith, bald mehr!!!

Wuerd mich echt doll freunn mal wieder was von richtung sindelfingen unterrieden zu hoeren, was treibt ihr so?

[u]Sylle: Erzael mal wie ist die BA? Noch am arbeiten, ists jetzt besser?

Sarah Und was treibtste, wie ist da studium? Noch ma karetmachen?

Robin War da nicht was weswegen du mir ne Email schreiben? Nur wenn du Zeit und lUst hast natuerlich!

Martin/Ullis Na, seid ihr wieedr da? Wie ar der Urlaub? Alles bestens?

Oma/OPa:
Halloechen, ich hoffe euch gehts gut! Jetzt hat ja bei euch die Adventszeit angefangen! hab ihr schon schnee? Sc hon die erste kerze am advenzkranz angezuendet?

Posted by Sarah_S 06:13 Archived in Argentina Comments (3)

Cordoba

Sprachkurs und jede Menge Spass

sunny 31 °C

So hier bin ich wieder, nachdem ich mich nun ein bisschen eingelebt hab werde ich versuchen mal wiedr aufzuarbeiten was alles passiert ist!

Am selben Abend als wir gekocht haben sind wir dann noch ausgegangen! Die ganze Bande Maedels und Jungs, wir sind dann das erst mal seit langen in ne Disco und ratet mal worauf wir gestossen sind? Einen Maennerstrip!!!! Die Jungs sind daraufhin fuer den Rest des Abends verschwunden und wir Maedels haben den Abend und den ganzen rest der Nacht mit viel Rotwein und Grossen Augen verbracht!

Am, naechsten Morgen nach nicht mal 2 Stunden Schlaf, bin ich dann in den Bus gehoft und 24 Stunden nach Argentinien Cordoba gefahren! An der Grenze war es etwas komliziert weil ich meine Einriese oder was auch immer fuer Zettel verlohren hatte, und da man hier so viele Zettel und Stempel bekommt ahtte ich gar keine Ahnung dass mir einer fehlt konnte es also auch nicht wie normalñerweise verlangt bei der Polizei vorher melden! Naja aber nach ner Weile und ein bisschen Hilflos gucken hab ich komplett neue Papiere bekommen und alles war wieder in Butter!

Ich bin dann sonntag morgens in Cordoba angekommen hab ein Taxi zu meiner Gastfamilie genommen! Wir sind durch richtig schrecklich eruntergekomme Gegenden gefahren und jedesmal wenn ein besonders schlimmes Haus aufgetaucht ist dachte ich der taxifahrer wuerde anhalten! Aber wie durch ein wunder meine Gast Mama oder Eher gastoma lebt in einem SCHOENEN, GROSSEN Haus, es gibt ein Dusche mit warmen Wasser und es gibt sogar eine Klospuehlung! Das war vielleicht ein Traum, dann hab ich zuerst mal geduscht und dann gabs richtiges (mit Kellogs, mit Obst mit tee mit kuchen) Fruehstueck. Hab ein kleines aber sehr gemuetliches Zimmer mit Bett, schreibtisch und schrank und es wohnen nur die Gastoma und ich dort! Sie ist echt das beste das mir passieren kann! Sie kennt sich aut mit leuten wie mir, sie ist immer besorgt, bringt einen ueberall hin, kocht um egal wieviel uhr und spricht langsam und deutlich und vor allem viel mit einem! Das ist super und die ist echt ein Schatz!

So dann bin ich montag moregn aufgewacht und sie hat mich in die Stadt gebracht und mir gezeigt wie man hier die busse benutzt, wo ich aussteigen muss und wie ich zur Schule komme! Dann kam ich da an und stand erst mal ne halbe stunde mit vielen Brasilianerinnen die kein wort englisch sprechen in der Gegend rum, dann hab ich ne coole Neyseelaenderin kennengelernt und einen Schweden mit dem ich mich auch sehr gut verstehe und ausserdem ein paar deutsche und so weiter und so fort!
Nach ner halben stunde kamen dann endlich mal die Leute die hier arbeiten und wir haben discuttiert wie ich das jezt handhabe! Dann war ich bei einem Interview bei meiner arbeitsstelle und hab beschlossen dass ich erst noch ne Woche einen Gruppen Spanischkurs mache wo man sprechen uebt bevor ich anfange also binich zureuck in die Schule und hab einen einstufungstest gemacht und bin jezt mit 2 brasilianerinnen in einer Klasse! unsere Lehrerin ist sehr jung und kann kein Wort english und die 2 anderen auch incht also muss ich wirklich die 4 Stunden unterricht richtig heftig durcharbeiten! PUHHGHH!

Mittags dann haben alle neuen um sich und die Stadt kennezulernen und danach bin ich nachhause gefahren hba mich ein paar stunden mit meinen Hausaufgaben rumgeschlagen und bin um 11 wieder zum Willkommens abendessen (man bedenke um 11 uhr abends) losgezogen! Um ca. 4 Uhr war ich dann wiedr daheim, nachdem wir uns dann alle wirklich GUT kennengelernt haben und bin todmuede ins Bett gefallen und am Dienstag musste ich wiedr um )UHr in der Schule stehen!

Aber sonst ist alles super, mehr gibts morgen!!!
Freu mich auch mal wiedr was von den Unterriedenern zu hoeren!

Hab euch lieb!
Sarah

Posted by Sarah_S 12:46 Archived in Argentina Comments (2)

(Entries 16 - 20 of 51) « Page 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 .. »